Soliaktion mit dem AZ-Wuppertal und den von Repression betroffenen Anarchist*innen in Spanien/Action in solidarity with the autonomous centre in Wuppertal and the anarchists facing repression in Spain

In Solidarität mit unseren Genoss*innen im AZ-Wuppertal und unseren Genoss*innen, die der Repression des spanischen Staates ausgesetzt sind, haben wir zwei Transparente an Gebäuden der Ruhr-Uni angebracht.

Auf einem steht:

„In unserem Herzen Ihr und die Freiheit. Auch ich bin Anarchist*in“

Anarchist*innen in Spanien sind heute immer öfter Repressionen des spanischen Staates ausgesetzt.
Informationen über die neusten Repressionswellen findet ihr hier:
https://libcom.org/news/spain-ongoing-wave-repression-against-anarchists-05042015
Viele Anarchist*innen sind verhaftet und im Gefängnis, aber wo auch immer unsere Genoss*innen sind, sind Sie und der Wunsch nach Freiheit aller in unserem Herzen.

Das andere lautet:

„Weiterkämpfen AZ-Wuppertal“

Vor einigen Wochen wurde ein Besucher des Autonomen Zentrums Wuppertal von rechten Angreifern/ nazis ( bequatschen) niedergestochen und schwer verletzt. Wir wünschen ihm eine gute Genesung und den anderen Genoss*innen in Wuppertal die Kraft ihren Kampf fortzusetzen und der Bedrohung einer Räumung Widerstand entgegenzusetzen.
Mehr hier:
http://www.az-wuppertal.de/2015/04/13/besucher-des-autonomen-zentrums-durch-messerangriff-schwerverletzt/
http://www.az-wuppertal.de/2015/04/24/eine-zweite-erklarung/
http://de.contrainfo.espiv.net/2015/05/02/wuppertal-autonome-1-mai-demonstration-2015/
http://de.indymedia.org/node/4465

In unserem Kampf sind wir mit Genoss*Innen auf der ganzen Welt verbunden.
Wir glauben, dass die beste Antwort auf Repression der Aufbau einer Bewegung ist, die stark ist im Kampf für eine Welt ohne Faschismus und Herrschaft.

- schwarzegekleidete, pinke Anarchist*innen mit Glitzer im Haar

Quelle

In Solidarity with our comrades in the autonomous centre in Wuppertal and the comrades who face the repression of the Spanish state we placed two banners on buildings of the Ruhr-University.

One says:

„In our hearts you and freedom. I am anarchist too.“

Anarchists in Spain today face more and more repression by the Spanish state.

Information about the newest waves of repression is available here:
https://libcom.org/news/spain-ongoing-wave-repression-against-anarchists-05042015
A lot of anarchists are arrested and in jail, but wherever our comrades are they and the wish for freedom for everbody are always in our hearts.

The other one says:

„Keep fighting autonomous center Wuppertal!“

A few weeks earlier a visitor of the autonomous centre in Wuppertal was stabbed and critically injured by right-wing offenders/nazis (discuss in forum). We wish him a quick recovery and the other comrades in Wuppertal the strength to ressist the threat of eviction of the autonomous centre.
You can find more information here:
http://en.contrainfo.espiv.net/2015/05/03/wuppertal-autonomous-may-1st-demonstration/

In our fights for freedom we are connected with comrades all over the world.
We believe that the best answer to repression is to set up a strong movement able to fight for a world without fascism and authority.


– Black-clothed pink anarchists with glitter in their hair.

Source