Erinnerung: Bildungskurs: Wie machen wir das mit der Revolution? – Vorstellungen, Strategien, Pläne

H2 Es fehlte ein „a“ in unserer E-Mailadresse das ist jetzt korrigiert.

Die Anmeldungsfrist für unseren Bildungskurs: Wie machen wir das mit der Revolution? – Vorstellungen, Strategien, Pläne läuft noch bis kommenden Mittwoch, den 27.03.2019 um 23.59 Uhr. Infos zum Kurs findet Ihr hier.. Bitte schreibt an radikale-bildung(at)riseup.net, wenn ihr euch anmelden wollt.

Beziehungsanarchie Supportgruppe

Im Nachklang unseres Beziehungsanarchie-Bildungskurses gibt es nun Menschen, die eine Gruppe diesbezüglich aufbauen wollen, lest selbst:

Hallo! Wir sind eine Runde von Menschen die dem KonzeptBeziehungsanarchie etwas abgewinnen können und es teilweise versuchen zueben. Wir wollen uns eher verbindlich regelmäßig treffen um uns über Erfahrungen, Schwierigkeiten etc. auszutauschen und uns ggf. gegenseitig zu unterstützen. Das Ganze ist nicht direkt an Leute gerichtet die sich das Konzept mal anschauen wollen (ginge auch mal) sondern eher eine Supportgruppe für Leute die sich auf diesen Weg gemacht haben.Wir treffen uns das nächste Mal am Dienstag, den 19.3., um 19 Uhr bei einer Privatperson in Bochum. Wenn ihr Interesse habt, schreibt gerne eine E-Mail an: fauj37(at)fau.org

KLIMASTREIK: Offenes Treffen zur Unterstützung von repressionsbetroffenen Schüler*innen

Deine Lehrer*innen/die Schule macht Dir Stress, weil Du wegen dem Klimastreik fehlst? Oder Du willst Andere unterstützen, denen es so geht? Am kommenden Donnerstag, dem 07.04 organisieren wir ein offenes Treffen,um Schüler*innen zu unterstützen, die wegen ihrer Teilnahme am Klimastreik Probleme bekommen. Das Treffen findet in der zukünftigen Cafeteria von Gebäude GD an der Ruhr-Uni um 18.00 Uhr statt. Einen Plan der Ruhr-Uni findest Du hier.

13.03. – Vortrag: Jenseits von Staat, Kapitalismus und Patriarchat – Anarchismus eine Einführung

Einst die stärkste sozialistische Strömung, wurde der Anarchismus von Faschismus, Staatssozialismus und staatlicher Demokratie bis zum Ende der 1930er–Jahre fast vollständig ausgelöscht. Heute wehen die schwarzen Fahnen wieder in den Herzen vieler Menschen. Doch was ist Anarchismus überhaupt und worin unterscheidet er sich von allen anderen (europäischen) Theorien und Bewegungen der Gegenwart? Warum lehnen Anarchist*innen Kapitalismus und Staat ab? Und weshalb sind Herrschaft und Hierarchien die grundsätzliche Ursache vieler Probleme unserer Welt? Diese und weitere Fragen sollen im Vortrag beantwortet werden, denn nichts ist unrealistischer, als alles so zu belassen wie es ist, und andere Resultate zu erwarten.
In unseren privaten, finanziellen und emotionalen Kämpfen spiegeln sich globale Unruhen und Katastrophen wider. Wir könnten all unsere Zeit darauf verwenden, ein Feuer nach dem anderen zu löschen, aber sie haben alle die selbe Ursache. Stückweise zu reformieren wird nichts in Ordnung bringen: Wir müssen alles, entsprechend einer anderen Logik, überdenken.
Der Vortrag findet am Mittwoch, dem 13.03.2019 um 19.00 Uhr im Kostnixladen Bochum (Dorstener Straße 37) statt. Er wird von der Schwarzen Ruhr-Uni in Kooperation mit der Un-Teil-Bar des Kostnixladens organisiert

Mehr über den Kostnixladen auf:
kostnixladen-bochum.de

Im März – Bildungskurs: Wie machen wir das mit der Revolution? – Vorstellungen, Strategien, Pläne

Wir erinnern an unseren Bildungskurs: Wie machen wir das mit der Revolution? – Vorstellungen, Strategien, Pläne, im Folgenden findet ihr den Ankündigunstext:

Soziale Revolution wird oft nur als ein Schlagwort benutzt, dabei ist vielen nicht klar wie diese vonstatten gehen und wo sie hinführen soll. Genau damit wollen wir uns auseinandersetzen. Was ist das Zusammenleben, das wir erreichen wollen? Wie entmachten wir die Herrschaftsstrukturen Staat, Kapitalismus und Patriarchat? Auf welchen Wegen können wir nicht nur kleine Projekte schaffen, sondern Selbstorganisation im größeren Maßstab? Wie kommen wir vom Vereinzelten zum Gesamten? Inspirieren lassen möchten wir uns von historischen&aktuellen Revolutionen, aber vor allem auch unseren eigenen Ideen&Vorstellungen.
Der Kurs ist ein Blockkurs: Zum Vorbereitungsstreffen könnt ihr einfach so kommen, wenn ihr nur zum Kurs kommt bitten wir um Voranmeldungen. Schreibt uns auch, falls ihr Übernachtungsmöglichkeiten braucht.

Termin: 30.-31.03.2019 ganztägig
Vorbereitungstreffen: 15.03.2019 – 19.00 Uhr
Ort: Black Pigeon – Dortmund (Scharnhorststr. 50)
Anmeldung: radikale-bildung(at)riseup.net
Mehr Infos zu den Kursen hier.